Der neue Sommerkatalog ist da!

Traumurlaub suchen & buchen:

Preis maximal:
Busreise | Polen | Rundreisen
  • Masurische Seenplatte aus der Luft|franke182 - Fotolia|Easy-BUS

  • Sensburg, Masuren|Peter Eckert|Easy-BUS

  • Boote auf der Krutynia in Masuren|majonit - Fotolia|Easy-BUS

  • Kutschfahrt in Masuren|cameris - Fotolia|Easy-BUS

Wunderland Masuren

Bezauberndes Seenland & Ostpreußische Bauernfreude

Masuren, das Land kristallklarer Seen und grüner Wälder liegt im ehemaligen südliche Ostpreußen. Alte Alleen und beschauliche Dörfer begegnen Ihnen auf dieser Reise durch unverfälschte Natur. Sie lernen Menschen kennen, mit einer besonderen Art der Gastfreundschaft. Die Region steht für schmackhaftes Essen wie zu Großelterns Zeiten, aber auch spannende Geschichte sowie lebendige Traditionen, welche Sie als Gast bei einer zünftigen Bauernhochzeit auf einer „guten Farm für Tiere“ miterleben dürfen.

Reiseverlauf:

1. Tag: Raum Posen

Anreise in den Raum Posen. Abendessen und Übernachtung.

2. Tag: Thorn – Masuren (ca. 400 km)

Nach dem Frühstück fahren Sie und Ihre Gäste weiter Richtung Osten nach Thorn (Torun), dessen Backsteingotik uns ins Mittelalter katapultiert. Eine Stadtbesichtigung zeigt Ihnen das Rathaus, Marien- und Johanniskirche und Sie werden immer wieder an den großen Astronom Nikolaus Kopernikus erinnert, der hier geboren wurde. Nach der Stadtbesichtigung fahren Sie und Ihre Gäste weiter nach Masuren zur Übernachtung.

3. Tag: Johannisburger Heide – Krutinna (ca. 120 km)

„Heut fahrn wir übern See, genauer auf dem Spirdingsee und mit einem modernen Passagierschiff.“ Vorher flanieren Sie noch durch den belebten Ferienort Nikolaiken, wo sich allerlei Händler, Touristen und Gaukler tümmeln. Die weitere Rundfahrt führt über Johannisburg (Pisz) und Niedersee ins größte Waldgebiet der Masuren, in die Johannisburger Heide. Die Krutinna, der wohl schönste Fluss Ostpreußens, mündet hier und wirkt paradiesisch. Nach dem Kleinod Eckertsdorf (Wojnowo) geht es nach Kleinort. Hier besuchen Sie mit Ihren Gästen die alte Försterei, das Geburtshaus des bekannten ostpreußischen Schriftstellers Ernst Wiechert. Zurück im Hotel bleibt noch Zeit für einen entspannenden Spaziergang oder eine Ruhepause, denn zum Abend sind wir zu einer zünftigen masurischen Bauernhochzeit eingeladen. Dazu gehts nach Piecki zu „Eulalia“. Die Pferde sind schon vor die festlich geschmückten Kutschen eingespannt, auf denen wir zum Gutshof und dem weiteren Teil der Hochzeitsgesellschaft gebracht werden. Wie es der Brauch ist, werden die Brautleute durch ein „magisches Roß“ bestimmt. Mit Live-Musik, Tanzpaaren in ihrer Festtagstracht und einem üppigen Hochzeitsmahl wird das frisch vermählte Brautpaar gefeiert. Die Tafel biegt sich unter der Last der Speisen die traditionell zu diesem Anlass vorbereitet wurden: Brot, Schmalz, Gurken, Suppe, Bigos, gegrilltes Steak und Bratwurst. Wie es sich gehört, gibt es auch Kaffee & Kuchen und zur besseren Verdauung und sozusagen als Medizin ein Schnaps. Mit guter Laune geht es
am (späten) Abend zurück ins Bett (ins Hotel).

4. Tag: Rundfahrt durch die masurische Seenplatte (ca. 120 km)

Die Zeit scheint still zu stehen, eine wunderbare Gelegenheit, innezuhalten und durchzuatmen. Masuren wirkt beruhigend und entspannend wie Balsam für die Seele. Alte, mystische Baumalleen, kleine beschauliche Dörfer und viele zauberhafte Seen. Ihre Rundfahrt beginnt im „Freundeverkehrsort“ Sensburg (Mragowo) und führt über verträumte Wege zur barocken Wallfahrtskirche Heilige Linde. Ganz in der Nähe besuchen Sie „Frau Dickti“, eine lebensfrohe Gastgeberin, die ein kleines ostpreußisches Volksmuseum betreibt. Berühmt: ihr leckerer Streuselkuchen, den sie zusammen mit Kaffee & Geschichten vom damaligen und heutigen Leben in unnachahmlicher Art mehr oder weniger „serviert“. Durch die frische, farbenfrohe Landschaft kehren Sie über den lebhaften Ferienort Lötzen (Gizycko) ins Hotel zurück. Bei schönem Wetter findet das Abendessen heute als Grillabend mit Musik statt.

5. Tag: Masuren - Allenstein (ca. 400 km)

„Auf Wiedersehen“ Masuren, bereits nach kurzer Fahrt erreichen Sie wieder Allenstein (Olsztyn). Ihre Reiseleitung für Allenstein zeigt Ihnen das Schloss mit dem Hohen Tor sowie den Markt mit den Laubenhäusern und die Pfarrkirche St. Jakob. Anschliessend folgen Sie gut ausgebauten Straßen durch Mittelpolen in die Region „der Wiege Polens“ um Posen (Poznan). Abendessen und Übernachtung.

6. Tag: Heimreise

Nach dem Frühstück beginnt unsere Heimreise, mit im Gepäck: zahlreiche, schöne Erinnerungen, viele neue Geschichten und liebe Bekanntschaften.

Unterkunft:

gute Mittelklassehotels

Sie wohnen in ausgewählten Hotels der guten Mittelklasse. Alle Zimmer mit Bad oder DU/WC, TV, Telefon.

 

Unsere Leistungen:

  • Taxi Service zubuchbar
  • Fahrt im modernen Reisebus
  • 5x Übernachtung mit Frühstücksbuffet in guten Mittelklassehotels (1x Raum Posen/Thorn; 3x im Zentrum der Masuren; 1x Raum Posen/Thorn)
  • 3x Abendessen im Hotel als 3-Gang-Menü oder Buffet
  • 1x zünftige Bauernhochzeit mit Spezialitäten-Abendessen, Kutschfahrt und buntem Programm auf dem Gutshof von „Eulalia“
  • gemütlicher Grillabend mit Musik in Masuren
  • Stadtbesichtigung in Thorn
  • Rundfahrt Johannisburger Heide mit Reiseleitung
  • Schifffahrt auf dem Spirdingsee
  • Eintritt und Führung in "der alten Försterei u. Geburtshaus von Ernst Wiechert"
  • Masurenrundfahrt mit Besuch Hl. Linde u. Lötzen
  • Eintritt und Führung im „Bauernmuseum der Ostpreußen“ inkl. Kaffee und Kuchen und Geschichten von Frau Dickti
  • Stadtbesichtigung in Allenstein
  • inklusive Kur- und Ortstaxen

Termine und Preise:

6-Tages-ReiseHotelZimmerPreis p. P. 
12.05.2020-17.05.2020
gute Mittelklassehotels DZ€ 585,-Kostenpfl. Buchen
04.10.2020-09.10.2020
gute Mittelklassehotels DZ€ 585,-Kostenpfl. Buchen
Zubuchbare LeistungenPreis p. P. 
EZ-Zuschlag€ 95,- 
Zusatzinformationen
Sie benötigen einen gültigen Personalausweis oder Reisepass!
Für diese Reise gilt die Stornostaffel B.