Friedrich der Große – Auf den Spuren des alten Fritz

Potsdam und Berlin

4 Tage ab
549,00 €

  • © TMB/Boettcher
  • Pohl Michael
    © MEV
  • Andreas Kessler
    © Easy-BUS
  • Andreas Kessler
    © Easy-Bus
  • Hans Bach
    © SPSG
  • grzegorz_pakula - Fotolia
    © Easy-BUS
  • seqoya - Fotolia
    © Easy-BUS
  • pure-life-pictures - Fotolia
    © Easy-BUS
  • Sliver - fotolia
    © Easy-BUS
  • Peter Eckert
    © Easy-BUS
  • Andreas Kessler
    © Easy-BUS
  • Leo Seidel
    © Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg
  • Friedrich der Große – Auf den Spuren des alten Fritz
    © TMB/Boettcher
  • Friedrich der Große – Auf den Spuren des alten Fritz
    Pohl Michael
    © MEV
  • Friedrich der Große – Auf den Spuren des alten Fritz
    Andreas Kessler
    © Easy-BUS
  • Friedrich der Große – Auf den Spuren des alten Fritz
    Andreas Kessler
    © Easy-Bus
  • Friedrich der Große – Auf den Spuren des alten Fritz
    Hans Bach
    © SPSG
  • Friedrich der Große – Auf den Spuren des alten Fritz
    grzegorz_pakula - Fotolia
    © Easy-BUS
  • Friedrich der Große – Auf den Spuren des alten Fritz
    seqoya - Fotolia
    © Easy-BUS
  • Friedrich der Große – Auf den Spuren des alten Fritz
    pure-life-pictures - Fotolia
    © Easy-BUS
  • Friedrich der Große – Auf den Spuren des alten Fritz
    Sliver - fotolia
    © Easy-BUS
  • Friedrich der Große – Auf den Spuren des alten Fritz
    Peter Eckert
    © Easy-BUS
  • Friedrich der Große – Auf den Spuren des alten Fritz
    Andreas Kessler
    © Easy-BUS
  • Friedrich der Große – Auf den Spuren des alten Fritz
    Leo Seidel
    © Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg

Friedrich II. ist besser bekannt unter dem Namen „Friedrich der Große“ aber vor allem als „der Alte Fritz“. Geboren 1712, gestorben 1786 prägte er die Geschichte Potsdams wie kaum ein anderer. Sein Wirken ist hier an allen Ecken und Enden zu bestaunen. Der Regent war ein echter Ästhet und eher den schönen Künsten, wie der Musik und Dichtkunst, zugetan. Prachtvolle Bauwerke und Parkanlagen wurden von Ihm in Auftrag gegeben und prägen bis heute das Gesicht Potsdams und auch Berlins auf eindrucksvolle Weise. Sein 310. Geburtstag bietet eine gute Gelegenheit für eine schöne Reise ins bezaubernde Potsdam, mit einem Abstecher nach Berlin.

Reiseverlauf:

1. Tag: Anreise nach Potsdam - Stadtrundfahrt

Gleich nach der Ankunft in Potsdam begeben Sie sich auf die Spuren Friedrich II. Auf einer ersten Überblicks-Stadtrundfahrt geht es zum Beispiel vorbei am Schloss Sanssouci dem geliebten Refugium des Königs und dem Neuen Palais.

2. Tag: Schlösser in Potsdam

Der Park Sanssouci mit seinen Schlössern und Parkbauten zählt zu den bedeutendsten Parkanlagen Europas und zum UNESCO-Welterbe. Kein anderes Schloss ist so eng mit der Persönlichkeit Friedrichs des Großen verbunden wie dieses, dessen Name „ohne Sorge“ bedeutet. Hierhin zog sich der König am liebsten zurück. Von Knobelsdorff, der Lieblingsarchitekt Friedrich des Großen, vollendete Schloss Sanssouci und die bekannten Terrassen nach den Vorstellungen des Königs. Auf den Terrassen fand der Alte Fritz schließlich auch seine letzte Ruhe. Auf einer Führung durch den wunderbaren Schlosspark und das bezaubernde Schloss, mit seinen original erhaltenen Raumausstattungen aus dem 18. Jahrhundert, können die Besucher ganz in die Welt des „Philosophen von Sanssouci“ eintauchen. Nach einem stärkenden Mittagessen im Mövenpick Restaurant Zur Historischen Mühle am Park Sanssouci wird das Schloss Neues Palais am westlichen Ende des Parks besichtigt. Von Friedrich dem Großen als Sommerschloss errichtet, ist das Neue Palais wegen seiner prachtvollen Einrichtung ein absoluter Höhepunkt jeder Besichtigungstour.

3. Tag: Berlin und Schloss Charlottenburg

Heute führen Sie die Spuren Friedrich des Großen nach Berlin. Auch wenn dieser nicht allzu gerne in Berlin weilte, hat er hier überall seine Spuren hinterlassen. Davon können sich die Gäste auf einer entsprechenden Stadtführung überzeugen. Der Fokus liegt auf dem Prachtboulevard Unter den Linden, dem Bebelplatz mit der St.-Hedwigs-Kathedrale, der Berliner Staatsoper, dem Humboldtforum und natürlich auch dem Reiterstandbild Friedrichs des Großen. Am Nachmittag besuchen Sie das Schloss Charlottenburg. Friedrich der Große ließ nach seinem Regierungsantritt 1740 das Charlottenburger Schloss um den Neuen Flügel erweitern. Der Weiße Saal und die glanzvolle Goldene Galerie zählen zu den schönsten Rokokoschöpfungen Europas. Darüber hinaus entstanden im Neuen Flügel für den musischen König zwei getrennt gelegene Wohnungen. In diesen privat genutzten Räumen ist eine der umfangreichsten Sammlungen französischer Malerei des 18. Jahrhunderts außerhalb Frankreichs zu sehen, darunter Meisterwerke von Antoine Watteau.

4. Tag: Schloss Rheinsberg und Heimreise

Friedrich der Große verbrachte als Kronprinz die glücklichste Zeit seines Lebens in Rheinsberg. Fernab von Berlin und Potsdam schuf er sich in Rheinsberg einen Musenhof, um sich hier seinen philosophischen und musischen Interessen zu widmen und ließ das malerisch am Grienericksee gelegene Schloss nach seinen Vorstellungen umbauen und erweitern. Nach einer Schlossführung bleibt noch Zeit den Schlosspark zu besuchen, der zu den schönsten Landschaftsgärten Deutschlands zählt, bevor es Zeit ist die Heimreise anzutreten.

4 Tage ab 549,00 € p.P. DZ

Termine & Preise

Unsere Leistungen:

  • Fahrt im modernen Reisebus
  • 3x Übernachtung mit Frühstücksbuffet im Dorint Hotel Potsdam
  • Stadtführung Potsdam (3 Std.)
  • 1x Eintritt/Führung Schloss Sanssouci (1,5 Std.)
  • Mittagessen im Restaurant Zur Historischen Mühle am Park Sanssouci (3-Gang Menü)
  • 1x Eintritt/Führung Neues Palais (60 Min.)
  • Stadtführung Berlin auf den Spuren Friedrich dem Großen (4 Std.)
  • 1x Eintritt/Führung Schloss Charlottenburg Neuer Flügel (40 Min.)
  • 1x Führung Schloss Rheinsberg (70 Min.)

Unterkunft

Dorint Hotel Potsdam

Das Dorint Hotel Potsdam erwartet Sie zwischen dem Park Sanssouci und dem Cecilienhof. Es bietet Ihnen große Zimmer mit Designer-Badezimmern, kostenfreiem WLAN in allen Bereichen und einen umfangreichen Wellnessbereich. Der 800 m² große Wellnessbereich verfügt über ein Fitnessstudio und einen Wellnessbereich mit einer Sauna. Das Restaurant Le Bistro serviert Ihnen mediterrane und saisonale Gerichte à la carte. Im Pub Fritz können Sie regionale Spezialitäten genießen. Leichte Snacks und Cocktails erhalten Sie an der Lobbybar. Das Dorint Sanssouci liegt direkt neben der alten russischen Kolonie Alexandrowka, knapp 1 km von der Altstadt entfernt. Das Schloss Sanssouci und seine Gärten erreichen Sie nach einem 5-minütigen Spaziergang.

Reisenummer:
4-Tages-Reise Unterkunft Zimmer Preis p.P.  
30.09.2022 - 03.10.2022 Dorint Hotel Potsdam
DZ
EZ
549,00 €
699,00 €
Buchen
Zusatzinformationen
Für diese Reise gilt die Stornostaffel B.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Busreise
Nächster Termin: 16.09.2022

Havel in Flammen® - Potsdam

Hotel direkt an den Havelseen

3 Tage ab
369,00 €
Busreise
Nächster Termin: 06.10.2022

Berlin - Die deutsche Hauptstadt

Auf den Spuren der Geschichte: Grenzerfahrungen und Mauergeschichten

4 Tage ab
439,00 €
Busreise
Nächster Termin: 16.09.2022

Potsdamer Impressionen

... Besuch im Barberini Museum

3 Tage ab
325,00 €