Berlin - Die deutsche Hauptstadt

Auf den Spuren der Geschichte: Grenzerfahrungen und Mauergeschichten

4 Tage ab
399,00 €

  • Tilo Grellmann - Fotolia
    © Easy-BUS
  • digiphot
    © MEV
  • Pohl Michael
    © MEV
  • digiphot
    © MEV
  • Pohl Michael
    © MEV
  • Pohl Michael
    © MEV
  • Reinhard Eisele
    © Project Photos
  • Hans-Peter Merten
    © Deutsche Zentrale für Tourismus e.V.
  • Hans-Peter Merten
    © Deutsche Zentrale für Tourismus e.V.
  • eddygaleotti - Fotolia
    © Easy-BUS
  • Andreas Kessler
    © Easy-BUS
  • elxeneize - Fotolia
    © Easy-BUS
  • Berlin - Die deutsche Hauptstadt
    Tilo Grellmann - Fotolia
    © Easy-BUS
  • Berlin - Die deutsche Hauptstadt
    digiphot
    © MEV
  • Berlin - Die deutsche Hauptstadt
    Pohl Michael
    © MEV
  • Berlin - Die deutsche Hauptstadt
    digiphot
    © MEV
  • Berlin - Die deutsche Hauptstadt
    Pohl Michael
    © MEV
  • Berlin - Die deutsche Hauptstadt
    Pohl Michael
    © MEV
  • Berlin - Die deutsche Hauptstadt
    Reinhard Eisele
    © Project Photos
  • Berlin - Die deutsche Hauptstadt
    Hans-Peter Merten
    © Deutsche Zentrale für Tourismus e.V.
  • Berlin - Die deutsche Hauptstadt
    Hans-Peter Merten
    © Deutsche Zentrale für Tourismus e.V.
  • Berlin - Die deutsche Hauptstadt
    eddygaleotti - Fotolia
    © Easy-BUS
  • Berlin - Die deutsche Hauptstadt
    Andreas Kessler
    © Easy-BUS
  • Berlin - Die deutsche Hauptstadt
    elxeneize - Fotolia
    © Easy-BUS

Die Berliner Mauer war während der Teilung Deutschlands ein hermetisch abriegelndes Grenzbefestigungssystem der Deutschen Demokratischen Republik (DDR), das mehr als 28 Jahre, vom 13. August 1961 bis zum 9. November 1989, bestand. Sie trennte nicht nur die Verbindungen im Gebiet Groß-Berlins zwischen dem Ostteil („Hauptstadt der DDR“) und dem Westteil der Stadt, sondern umschloss völlig alle drei Sektoren des Westteils und unterbrach damit auch seine Verbindungen zum Berliner Umland. Die Berliner Mauer wurde am Abend des 9. November 1989 im Zuge der politischen Wende geöffnet. Diese wurde unter dem wachsenden Druck der mehr Freiheit fordernden DDR-Bevölkerung vollzogen. Der Mauerfall ebnete den Weg, der innerhalb eines Jahres zum Zusammenbruch der SED-Diktatur, zur Auflösung der DDR und gleichzeitig zur staatlichen Einheit Deutschlands führte (© Wikipedia)

Reiseverlauf:

1. Tag: Anreise nach Berlin

Am Morgen starten Sie mit Ihrem Bus in die deutsche Hauptstadt. Am Nachmittag werden Sie von Ihrem Reiseleiter zum 1. Teil des Berliner Mauer-Rundgangs erwartet. Entlang des Verlaufs der Mauer gehen Sie auf Entdeckungstour und erkunden u. a. den Potsdamer Platz, die Neue Mitte Berlins. Das neue Stadtzentrum Berlins, erbaut von Sony und Daimler Benz, vereint am einst verkehrsreichsten Platz Europas wieder Ost und West. Es zählt zu den markantesten Orten der Stadt und wird von vielen Touristen besucht. Sie besichtigen ebenso das Brandenburger Tor und den Paris Platz und verfolgen dabei die Spuren des ehemaligen Verlaufs der Berliner Mauer. Anschließend geht es auf den Panoramapunkt am Potsdamer Platz. In 20 Sekunden geht es mit dem schnellsten Aufzug Europas 24 Stockwerke in die Höhe. In 100 Meter Höhe erwartet Sie auf 2 Ebenen der beste Blick auf Berlin, sowie eine interessante Freiluft-Aufstellung Berliner Blicke auf den Potsdamer Platz. Ein Sektempfang rundet Ihren Besuch mit unvergesslichen Blicken auf die Hauptstadt ab.

2. Tag: Stadtrundfahrt Berliner Mauer

Während einer Stadtrundfahrt mit dem Schwerpunkt "Mauergeschichten und Grenzerfahrungen" besichtigen Sie zunächst den Berliner Mauerpark und machen einen Halt an der Gedenkstätte Berliner Mauer an der Bernauer Straße. Im Anschluss machen Sie einen Stopp am ehemaligen "Tränenpalast". Er diente als Abfertigungshalle für die Ausreise aus der DDR und erinnert wie kaum ein anderer Ort an Deutschlands Teilung und die damit verbundenen Schicksale. Außerdem sehen Sie auch die East-Side-Gallery, wo ein Foto-Stopp eingeplant ist. Nach der individuellen Mittagspause nehmen Sie am Nachmittag an einer Führung in den Berliner Unterwelten teil. Diese Führung veranschaulicht Spuren des Kalten Krieges im Untergrund. In Vorbereitung auf einen möglichen atomaren Konflikt wurden im Westteil Berlins Bunkeranlagen für den Zivilschutz reaktiviert und neue Schutzanlangen errichtet. Insbesondere in der Zeit nach dem Mauerbau investierten Bundesregierung und Senat viele Millionen D-Mark in diese Projekte.

3. Tag: Rundgang Berliner Mauer - Teil 2 und Checkpoint Charlie

Sie folgen der Doppelreihe von Pflastersteinen, die den Verlauf dieses Schandmals im Innenstadtbereich dokumentiert und passieren eine ehemalige Grenzanlage am Potsdamer Platz und schlendern nun an einem Teilstück der Mauer entlang. Entlang der Route sehen Sie z. B. das Berliner Parlament, den Martin-Gropius-Bau, die Ausstellung Topographie des Terrors und das heutige Finanzministerium, bevor Sie sich am wohl bekanntesten Grenzkontrollpunkt der Welt versammeln, dem Checkpoint Charlie. Nicht weit entfernt erkunden Sie ebenso noch die Gedenkstätte Peter Fechters. Dort erzählen unsere Stadtführer die unglaublichsten Geschichten, die sich hier zugetragen haben. Anschließend steht der Besuch im Mauermuseum auf Ihrem Programm - Museum Haus am Checkpoint Charlie am legendären Grenzübergang der Alliierten anhand von Fotos und Texten die Geschichte der Berliner Mauer bis zur Öffnung 1989, einschließlich ihrer Vorgeschichte. Zahlreiche Fluchtobjekte zeugen von Erfindungsreichtum der Fluchtwilligen und spezifische Kunstwerke veranschaulichen die künstlerische Verarbeitung des Kampfes um die Menschenrechte.

4. Tag: DDR Museum und Heimreise

Genießen Sie heute noch einmal das reichhaltige Frühstücksbuffet. Nach dem Koffer verladen, bringt Sie unser Bus zum DDR Museum. Dieses widmet sich als einziges Museum dem Leben in der ehemaligen DDR und erweitert das Blickfeld der Aufarbeitung damit von Stasi und Mauer um das alltägliche Leben. Am frühen Nachmittag treten Sie die Heimreise an.

4 Tage ab 399,00 € p.P. DZ

Termine & Preise

Unsere Leistungen:

  • Fahrt im modernen Reisebus
  • 3x Übernachtung mit reichhaltigem Frühstücksbuffet im Ameron Hotel Abion Spreebogen
  • City Tax
  • 1,5-stündiger geführter Rundgang „Auf den Spuren der Berlin Mauer“
  • Auffahrt auf den Panoramapunkt am Potsdamer Platz
  • inklusive Besuch der Ausstellung „Berliner Blicke auf den Potsdamer Platz“
  • Sektempfang über den Dächern Berlins im Panoramacafé
  • Eintritt und Führung „Berliner Unterwelten“
  • 4-stündige Stadtrundfahrt „Berliner Grenzerfahrungen und Mauergeschichten“ inklusive
  • Besichtigung des Berliner Mauerparks und der Gedenkstätte Berlin Mauer
  • Eintritt in die Ausstellung „Grenzerfahrungen“ im Tränenpalast
  • Fotostopp-Pause an der East-Side-Gallery
  • Eintritt ins DDR Museum
  • 1,5-stündiger geführter Rundgang „Checkpoint Charlie und Gedenkort Peter Fechter“
  • Eintritt ins Mauermuseum – Museum Haus am Checkpoint Charlie

Unterkunft

Ameron Hotel Abion Spreebogen

Das Ameron Hotel Abion Spreebogen erwartet den Besucher mit 224 stilvoll eingerichteten Zimmern, die allen Komfort bieten, den man von einem modernen Großstadthotel erwartet. Jeder Morgen beginnt mit einem leckeren, reichhaltigen Frühstück in der „Alten Meierei“. Am Abend lädt das Restaurant Carl & Sophie mit seiner Bar und großartigem Blick auf die Spree zu schmackhaften und abwechslungsreichen Gerichten ein, in der warmen Jahreszeit werden die Speisen auf einer lauschigen Sommerterrasse serviert. Über den Dächern Berlins steht in der 9. Etage ein Fitnessbereich zur Verfügung, zudem bieten eine Sauna und ein Dampfbad im Untergeschoss des Hotels die Möglichkeit, sich nach einem ereignisreichen Tag ein wenig zu entspannen.

Reisenummer:
4-Tages-Reise Unterkunft Zimmer Preis p.P.  
28.07.2022 - 31.07.2022 Ameron Hotel Abion Spreebogen
DZ
EZ
399,00 €
509,00 €
Buchen
06.10.2022 - 09.10.2022 Ameron Hotel Abion Spreebogen
DZ
EZ
439,00 €
579,00 €
Buchen
Zusatzinformationen
Für diese Reise gilt die Stornostaffel B.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Busreise
Nächster Termin: 18.03.2022

Berlin - Bunte Lichterschau im Frühling

Titanic Hotel am Ku'damm

3 Tage ab
298,00 €
Busreise
Nächster Termin: 29.07.2022

Sommertage in Berlin

Einen Hugo mit Marlene im InterConti genießen

3 Tage ab
275,00 €
Busreise
Nächster Termin: 30.09.2022

Friedrich der Große – Auf den Spuren des alten Fritz

Potsdam und Berlin

4 Tage ab
549,00 €
Ein Konzerthighlight!
Busreise
Nächster Termin: 24.06.2022

Berliner Philharmoniker in der Waldbühne Berlin

Kirill Petrenko und Daniil Trifonov in der Waldbühne

3 Tage ab
345,00 €