Dresden & Sächsische Porzellanliebe

4 Tage ab
649,00 €

  • Freesurf - Fotolia
    © Easy-BUS
  • Klaus Tänzer
    © Porzellan-Manufaktur Meissen
  • Lothar Sprenger
    © Staatliche Porzellan-Manufaktur Meissen GmBH
  • -
    © MEISSEN®
  • Kavalenkava - AdobeStock
    © EasyBUS
  • Sabine Klein - Fotolia
    © Easy-BUS
  • Dresden & Sächsische Porzellanliebe
    Freesurf - Fotolia
    © Easy-BUS
  • Dresden & Sächsische Porzellanliebe
    Klaus Tänzer
    © Porzellan-Manufaktur Meissen
  • Dresden & Sächsische Porzellanliebe
    Lothar Sprenger
    © Staatliche Porzellan-Manufaktur Meissen GmBH
  • Dresden & Sächsische Porzellanliebe
    -
    © MEISSEN®
  • Dresden & Sächsische Porzellanliebe
    Kavalenkava - AdobeStock
    © EasyBUS
  • Dresden & Sächsische Porzellanliebe
    Sabine Klein - Fotolia
    © Easy-BUS

Die Stadt Meißen hat sich mit den „Stätten des Meissener Porzellans“ um den Titel UNESCO Weltkulturerbe beworben. Der Titel wäre verdient, denn seit über 300 Jahren wird in Sachsen sagenhaftes Porzellan hergestellt. Von August dem Starken wurde das damals als exotisch angesehene Material nicht nur leidenschaftlich gesammelt, sondern der bekannte Kurfürst von Sachsen kannte auch als einziger das Geheimnis der Porzellanherstellung. Er war so vernarrt in  die edle Substanz, dass er sich selbst die „maladie de porcelaine“, die Porzellankrankheit, diagnostizierte. 1710 gründete er die erste europäische Porzellanmanufaktur in Meißen und machte das kostbare Material zu seinem Alleinstellungsmerkmal. Im Zuge der Chinamode war Europa besessen von Porzellan und Sachsen lieferte den begehrten Stoff. Die Bewerbung um den Titel ist ein schöner Anlass, für eine besondere Reise mit einem Porzellan Schwerpunkt in die Region an der Elbe, die besonders reich ist an herausragenden kunstgewerblichen Schätzen aus dem „Weißen Gold“.

Reiseverlauf:

1. Tag: Anreise nach Dresden

Anreise nach Dresden. Sie wohnen im eleganten und zentral gelegenen Hotel Pullman Dresden Newa. Gemeinsames Abendessen im Hotel.

2. Tag: Porzellanschätze in Dresden

Zur Einstimmung werden Ihnen auf einem Stadtrundgang die Elbestadt Dresden und Ihre Porzellangeschichte nähergebracht. Besucht wird der bekannte „Fürstenzug“, das größte Porzellanwandbild der Welt, zusammengesetzt aus rund 23.000 bemalten Fliesen aus Meißner Porzellan. Anschließend besuchen Sie die Porzellansammlung Dresden. In den historischen Räumlichkeiten des Zwingers sind die bedeutendsten Stücke zu bewundern, die August der Starke aus China, Japan und Meißen zusammentrug. So sind hier neben feinstem Tafelgeschirr, edler Vasen und Figuren, auch lebensgroße Plastiken zu bewundern, für die die Tiere des sächsischen Königs einst Modelle waren. Unter exotisch anmutenden Pavillons sind unter anderem Löwen, sowie kämpfende Hunde, Pfauen,
Papageien und eine Affenfamilie zu bewundern. Diese Porzellansammlung gilt als schönste und größte ihrer Art in ganz Europa. Die eindrucksvolle Präsentation der Sammlung betont mit ihrem Stil den Luxuscharakter der Porzellane. Mit großenteils frei im Raum aufgestellten Stücken, kommen die Besucherinnen und Besucher dem Porzellan ganz nah und bekommen eine besonders gute Vorstellung der damaligen barocken Opulenz vermittelt.

3. Tag: Das weiße Gold Meissens

Nach dem Frühstück geht es auf einer Schifffahrt entlang der „Sächsischen Weinstraße“ nach Meißen. Die Gäste gleiten auf der Elbe von Dresden aus durch  eine einzigartige Landschaft vorbei an kleinen Kirchen und Weinhängen. Vom Wasser aus ist der Blick auf die Stadt und ihre hoch darüber thronende Albrechtsburg einzigartig. In dieser eindrucksvollen Burg wurde vor mehr als 300 Jahren, auf Wunsch Augusts des Starken, die erste europäische  Porzellanmanufaktur gegründet. Im Laufe von über 150 Jahren entstanden hier wahre Kunstwerke und das „Weiße Gold“ trat von Meißen aus seinen Triumphzug durch Europa in die ganze Welt an. Nach einem stärkenden Mittagessen, natürlich von original Meissner Porzellan, lernen die Besucher auf einer  Führung alles über die Porzellangeschichte der Stadt. Sie besichtigen zunächst die Albrechtsburg, spazieren dann durch die Altstadt zur „Erlebniswelt Haus  Meissen“ in der die Führung im Museum und in den Schauwerkstätten der Manufaktur weitergeht. Hier erfährt man hautnah alles über die Produktion der  Kostbarkeiten und die aufwendige Bemalung von Hand und kann sich von der Vielfalt der Werkstücke überwältigen lassen.

4. Tag: Moritzburger Barock und Heimreise

Vor der Heimreise geht die Fahrt zum malerisch gelegenen Jagdschloss Moritzburg. Hier genießen die Gäste eine Führung durch die prunkvolle Barock-Etage  mit ihren glamourösen Festsälen und dem Historischen Porzellanquartier. Nach einer fast vierjährigen Restaurierung kann August des Starkens Sammlung von  Jagdmotiven und Tierfiguren – hauptsächlich aus Meissner Porzellan – wieder besichtigt werden.

4 Tage ab 649,00 € p.P. DZ

Termine & Preise

Unsere Leistungen:

  • Fahrt im modernen Reisebus
  • 3x Übernachtung mit Frühstücksbuffet im Hotel Pullman Dresden Newa
  • 1x Abendessen am Anreisetag im Hotel (3-Gang Menü nach Wahl des Küchenchefs)
  • 1x Stadtführung Dresden (3 Std.)
  • 1x Eintritt und Führung Porzellansammlung im Dresdner Zwinger (1Std.)
  • 1x Schifffahrt von Dresden nach Meißen einfache Fahrt (2 Std. 15 Min.)
  • 1x Mittagessen (2-Gang Menü) im Ratskeller Meißen von Meissner Porzellan
  • 1x Eintritt und Führung im Schloss Albrechtsburg und Porzellanmanufaktur Meissen (3 Std.)
  • 1x Führung Schloss Moritzburg (1 Std.)

Unterkunft

Hotel Pullman Dresden Newa

Das zentral gelegene Hotel Pullman Dresden Newa befindet sich direkt am belebten Shoppingboulevard Prager Straße. Die Frauenkirche, die Semperoper, der Zwinger, die Brühlschen Terrassen und das Residenzschloss sind ebenfalls schnell erreicht. Übrigens: Auch der Blick über die Stadt von den oberen Etagen des Hotels ist sehenswert. Alle Zimmer sind komfortabel ausgestattet. Sie verfügen über Bad oder DU/WC, TV und Telefon.

Reisenummer:
4-Tages-Reise Unterkunft Zimmer Preis p.P.  
06.06.2024 - 09.06.2024
KU-PORZELLAN0606-090624
Hotel Pullman Dresden Newa
DZ
EZ
649,00 €
819,00 €
Buchen
03.10.2024 - 06.10.2024
KU-PORZELLAN0310-061024
Hotel Pullman Dresden Newa
DZ
EZ
649,00 €
819,00 €
Buchen
Zusatzinformationen
Die Stadt Dresden erhebt eine Beherbergungssteuer: Es werden ca. 3,20 € im DZ pro Person/Nacht und 5,50 € im EZ pro Person/Nacht erhoben. Bezahlung erfolgt, gesammelt durch den Fahrer vor Ort.
Für diese Reise gilt die Stornostaffel B.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Busreise
Nächster Termin: 09.08.2024

Dresden - Eine Sommernacht auf der Elbe

3 Tage ab
419,00 €
Busreise
Nächster Termin: 11.07.2024

Dresden und die Sächsische Schweiz

Kultur, Natur und so viel mehr

4 Tage ab
499,00 €
Busreise
Nächster Termin: 11.10.2024

Dresden - Caspar David Friedrich zum 250. Geburtstag

Sonderausstellung im Albertinum "Wo alles begann"

3 Tage ab
399,00 €