Neue Winterkatalog von Teamtour Reisen
  • Krombacher 2 zu 1

    Einer zahlt - zwei fahren

    Zur Reise

  • Osterzeit auf Sardinien

    NEU!

    Zur Reise

  • Holsteinische Weihnacht

    NEU!

    Zur Reise

  • Fränkischer Advent

    NEU!

    Zur Reise

Traumurlaub suchen & buchen:

Preis maximal:
Busreise | Baltikum | Rundreisen
  • Tallinn - Panorama |Sergiy Nykonenko - Fotolia |Easy-BUS

  • Wanderdüne bei Nidden, Kurische Nehrung |VisitNeringa

  • Riga - Schwarzhäupter Haus und Schwabehaus |gadagj - Fotolia |Easy-BUS

  • Jugendstil in Riga|JOHN MCCONNICO|LatviaTravel

  • Königsberg|Frank Deterding|Easy-BUS

Baltische Schönheiten

Lebendig, liebenswert und auffallend unterschiedlich

Schaufensterbummel durch die Metropolen im Baltikum. Riga als eine der schönsten Hauptstädte Nordeuropas, die Altstadt von Vilnius – trendy und chic und Königsberg als historischer und optischer Gegensatz zum lebendigen Baltikum. Die Länder Polen, Litauen und Lettland haben viel gemeinsam und sind dennoch so auffallend unterschiedlich. Gönnen Sie sich die Muße für die Schönheiten der Landschaften. Große Wälder, bunte Holzhäuser und eine Natur, die dem berechtigten Vergleich mit Skandinavien standhält.

Reiseverlauf:

1. Tag: Posen

Anreise nach Posen (Poznan), dem großen aktiven Wirtschaftsstandort in Polen.

2. Tag: Thorn – Masuren

Über Thorn (Torun), mit Stadtführung in der Kopernikus-Stadt und Hauptstadt der Backsteingotik, geht es nach Ostpreußen und nach Masuren.

3. Tag: Kaunas – Vilnius

Zuerst führt die Strecke via Suwalki an die Grenze Kalvarija und dann nach Kauen (Kaunas), mit ca. 350.000 Einwohnern zweitgrößte Stadt Litauens. Nach dem Stadtrundgang Weiterreise in die Litauische Hauptstadt Wilna (Vilnius) – Stadt der Türme, Jerusalem des Ostens.

4. Tag: Vilnius –Wasserburg Trakai

Die historische Altstadt in Vilnius hat sich den alten Staub kräftig abgeschüttelt und präsentiert sich als moderner, sehr lebendiger Quell des Lebens. Highlights sind u.a. der Kathedralenplatz, die Peter-und-Paul-Kirche oder das gotische Ensemble. Ausflug zur nahen malerisch gelegenen Wasserburg Trakai, einem National-Denkmal der Litauer.

5. Tag: Vilnius - Schloss Rundale – Riga

Sie verlassen Vilnius und reisen via Panevezys nach Lettland ein. Bei Bauska besichtigen Sie die ehemalige, herzogliche Sommerresidenz Ruhenthal (Rundale). Erbaut wurde das barocke Ensemble von Bartolomeo Rastrelli, der mit zahlreichen Prachtbauten in St. Petersburg weltweite Beachtung erlangte. Am Nachmittag erreichen Sie die Hauptstadt Riga mit einer atemberaubenden Mischung aus Mittelalter, Jugendstil und Holzarchitektur.

6. Tag: Riga

Erstaunliches wird Ihnen bei der Stadtführung in der größten Stadt des Baltikums präsentiert. Die historische Altstadt wurde mit großem Aufwand restauriert und zeigt sich als echte Perle der alten Hanse. Wunderschöne Jugendstilhäuser und traditionelle Bürgerhäuser wechseln sich mit alten Palais ab. Am Nachmittag beobachten Sie das geschäftige Treiben in der modernen Metropole auf eigene Faust in einem der zahlreichen Cafés/Lokale oder gehen selbst auf Shopping-Tour.

7. Tag: Riga – Berg der Kreuze – Klaipeda

Abschied von der Hauptstadt Riga und Weiterfahrt in den Süden zurück nach Litauen. Fotostopp am Wallfahrtsort „Berg der Kreuze“ bei Schaulen (Siauliai). Nachmittags Ankunft in Memel (Klaipeda), der großen, litauischen Hafenstadt. Die Stadt mit 700-jähriger Geschichte wurde von Deutschen, Preußen und Litauern geprägt. Das bekannteste Wahrzeichen der Stadt ist der Simon-Dach-Brunnen mit dem berühmten „Ännchen von Tharau“. Nach der Besichtigung begeben Sie sich auf die einzigartige Kurische Nehrung – ein beeindruckendes und traumhaftes Naturparadies an der Ostsee.

8. Tag: Kurische Nehrung

Genießen Sie das erholsame und beruhigende Schweigen der Halbinsel, ein traumhaftes und unberührtes Fleckchen Erde mit zauberhafter Natur. Bunte Fischerkaten, das ruhig liegende Kurische Haff und natürlich die Hohe Düne mit dem phantastischen Ausblick vom Haff bis zur Ostsee machen Nidden (Nida) zum beliebtesten Ausflugsziel der Kurischen Nehrung. Maler und Künstler lebten für einige Zeit hier, u.a. auch der Literaturnobelpreisträger Thomas Mann. In seinem Sommerhaus ist heute ein Museum eingerichtet.

9. Tag: Nidden – Königsberg

Von Nidden sind es nur wenige Minuten zur Grenze. Sie durchfahren den reizvollen russischen Teil der Nehrung und besuchen dann Rauschen (Swetlogorsk), das bekannteste Ostseebad an der Samland Küste. Am frühen Nachmittag erreichen Sie Königsberg (Kaliningrad). Auch wenn die Stadt nur einen Teil seiner geschichtsträchtigen Denkmäler erhalten konnte, gibt es viel zu sehen (Dom mit dem Grab von Immanuel Kant, Brandenburger Tor, Bernsteinmuseum) und noch viel mehr zu erzählen über eine der bedeutendsten Städte in der deutschen Geschichte.

10. Tag: Königsberg – Danzig

Über die Grenze Heiligenbeil (Mamonowo) reisen Sie wieder nach Polen ein. Vorbei an Frauenburg (Frombork) und Elbing (Elblag) kommen Sie am frühen Nachmittag in der ehemaligen Hansestadt Danzig (Gdansk) an. Die Danziger Altstadt verzaubert mit Eleganz und Nostalgie. Schön sind die Fassaden am Langen Markt, der Artushof mit Neptunbrunnen und das Grüne Tor. Entlang der Mottlau spazieren Sie vorbei an Souvenirläden, Restaurants zum Krantor und durch die herrliche Frauengasse, Schauplatz der Buddenbrooks, zurück zu Ihrem Ausgangspunkt.

11. Tag: Heimreise über Stettin

Sie fahren durch Westpommern mit den Städten Köslin (Koszalin) und Stolp (Slupsk) und kommen bei Stettin (Szczecin) über die Grenze zurück nach Deutschland.

Unterkunft:

Ausgewählte Hotels

Sie wohnen ausschließlich in sehr guten Mittelklassehotels. Alle Zimmer sind mit Bad oder DU/WC und TV ausgestattet.

 

Unsere Leistungen:

  • Taxi-Gutschein bis 25 km
  • Fahrt im modernen Reisebus
  • 10x Übernachtung in guten Mittelklassehotels (1x in Posen, 1x in Masuren, 2x in Vilnius, 2x in Riga, 2x auf der Kurischen Nehrung, 1x in Kaliningrad, 1x in Danzig)
  • 10x Halbpension
  • Stadtführung in Thorn, Kaunas, Riga, Klaipeda, Nidden, Königsberg und Danzig
  • Mittagessen als 3-Gang-Menü im „Restaurant Forto Dvaras“ in Kaunas inkl. Wasser
  • Fährüberfahrt Klaipeda-Neringa-Klaipeda Naturschutzgebühren der Kurischen Nehrung
  • Spaziergang durch Nidden mit Besichtigung Thomas Mann Haus und Hohe Düne
  • Grillabendessen im Rahmen der HP auf der Kurischen Nehrung
  • Mittagessen im „Restaurant Seklicia“ in Nidden als 3-Gang-Menü (Fisch) inkl. Wasser, 1 Gläschen Wodka
  • Eintritt Schloss Rundale, Thomas-Mann-Haus und Königsberger Dom
  • Eintritt und Führung Burg Trakai
  • Stadtbesichtigung Vilnius inkl. Eintritt Bernsteingalerie mit Bernsteinlikörprobe
  • Abendessen als 4-Gang-Menü in der Altstadt von Vilnius mit dem Motto National Lithuanian Food Tasting inkl.
    Wasser mit Zitrone , Bier oder Wein
  • Besichtigung Berg der Kreuze
  • Deutschsprachige Reiseleitung ab Grenze PL/LIT bis Grenze GUS/PL
  • VISA-Gebühren GUS inkl. Bearbeitung

Termine und Preise:

11-Tages-ReiseHotelZimmerPreis p. P. 
07.08.2018-17.08.2018
Ausgewählte Hotels DZ€ 1399,-Kostenpfl. Buchen
Zubuchbare LeistungenPreis p. P. 
EZ-Zuschlag€ 280,- 
Zusatzinformationen
Sie benötigen einen Reisepass, der nach Reiseende noch mindestens 6 Monate gültig ist!